»Stone Age«

Stone AgeSchon etwas ungewöhnlich ist die Bandgeschichte der Gruppe Stone Age. 1994 erschien eine Platte einer bis dahin unbekannten Gruppe. Die Bandmitglieder versteckten sich hinter Pseudonymen wie Kervador, Terra Cotta, Lach'ilaouet und Marc de Poncallec. Die Musik ist eine Mischung aus traditioneller Musik, New Age und tanzbarer Popmusik. Schon bald wurde ein Plattenvertrag mit Columbia (Sony) abgeschlossen. Ofensichtlich hatte man bei Columbia den richtigen Riecher, den die Platte wurde ein großer Erfolg in Japan, Amerika, Australien und schließlich auch in Europa.
Was sicher nicht ganz von ungefähr kam, den die Bandmitglieder Kervador (Michel Valy), Terra Cotta (Dominique Perrier), Lach'ilaouet  (Jérôme Guehuen) und Marc de Poncallec (Marc Hazon) haben schon mit Gipsy Kings , Alan Stivell und Jean-Michel Jarre gespielt. Drei Jahre später (1997) ist die zweite Platte unter dem Titel "Les Chronovoyageurs" erschienen. Offensichtlich wollte man bei Sony auf Nummer sicher gehen und hat nicht nur der Qualität der Musik vertraut, um einen Erfolg sicherzustellen. Den die Platte wurde mit einem für eine Bretonische Gruppe nie da gewesenen Aufwand promotet: Videoclip, CD-ROM Teil auf der CD, Internetangebot.

  • Stone Age (1994) Columbia Col 477274
  • Les Chronovoyageurs (1997) Sony SAN 4887246
  • Promessa (2000) Night and Day Musik
  • Totems D'Armorique (28 April 2007) Keltia Musique

Stoneage im Internet: http://www.stone-age.fr/

 



Service



1998-2009 triskell.de - Kontakt | Webdesign - Stagadon Design